Rüstlöschfahrzeug

Taktische Bezeichnung RLFA 2000
Funkrufname Rüstlösch Oberpullendorf
Fahrgestell MAN TGM 18.320 4x4
Leistung 320PS
Aufbau Rosenbauer AT3
Wassertank 2.000L
Besatzung 1:6
Baujahr 2021
Höchstzulässiges Gesamtgewicht 18.000Kg

Das Rüstlöschfahrzeug mit Allradantrieb (RLF-A 2000) ist durch seine Spezifikationen eines der vielseitigsten Fahrzeuge im Feuerwehrdienst. 2020 angeschafft und 2021 ausgeliefert erfüllt das Fahrzeug allen modernen Vorgaben die ein Rüstlöschfahrzeug erfüllen muss.

Bei jährlich über 100 Einsätzen, zu denen die Feuerwehr Oberpullendorf alarmiert wird, fährt zur überwiegenden Mehrheit das RLF-A mit. Die Ausstattung deckt Brände, Verkehrsunfälle und Gefahrguteinsätze ideal ab.

Die Einbaupumpe NH35, liefert über 3.500L/Minute bei 10 Bar ausgangsdruck und kann den Wasserwerfer am Dach sowie die zwei HD-Angriffleitungen und 4B Druckausgänge mit ausreichend Löschwasser für fast jeden Brand versorgen. Sollte die Löschwirkung von Wasser nicht ausreichen, kann über einen D Sauganschluss rasch große Mengen an Schaummittel angesaugt und an alle Ausgänge im idealen Mischverhältnis von 3% zur Erzeugung von Schaum geliefert werden. Dafür stehen im Fahrzeug 3 Kanister zur je 20 Liter zur Verfügung.
Sollte dieser Vorrat zur neige gehen, werden aus dem KHD-Lager in Oberpullendorf mehrere 200L Schaummittelfässer zum Fahrzeug gebracht aus denen ebenfalls angesaugt werden kann.

Der Wasserwerfer, welcher am Dach mitgeführt wird, kann bis zu 3.000L/Minute 70m weit werfen.

Die enorme Fördermenge der Einbaupumpe macht es nötig, dass bis zu drei B-Druckschläuche oder ein A und ein B Druckschlauch parallel das Fahrzeug versorgen. Dies erfolgt über die Anschlüsse im Heck.

Technische Einsätze können mit dem Fahrzeug genauso reibungslos abgearbeitet werden.
Eine 5to Rotzler Seilwinde in der Front des Fahrzeuges sowie umfangreichem Zubehör machen das Bergen von PKW bis hin zu Schwertransportern möglich.

Für das Retten von Personen aus verunfallten Fahrzeugen steht ein moderner leistungsfähiger Rettungssatz auf der Beifahrerseite zur Verfügung.
Der hydraulische Rettungssatz inkl. Zubehör ermöglichen das Stabilisieren und Öffnen aller Fahrzeuge und eine schonende Menschenrettung aus jeder Situation.

Sollten gefährliche Stoffe austreten können diese durch das Ölbindemittel und die Gefahrgutausrüstung aufgefangen und gebunden werden.

Zur besseren Erkennbarkeit besitzt das Fahrzeug orange/silberne reflektierende Folie auf allen Seiten und rot/weise Konturmarkierung am Heck.
Eine LED Verkehrsleiteinrichtung ermöglicht das Warnen und Leiten des Verkehrs.
LED Umfeldbeleuchtung, Windenscheinwerfer Unterbodenbeleuchtung und ein pneumatischer 360° drehbarer Lichtmast machen jede Einsatzstelle Taghell.

Konzipiert auf die nächsten 25 Jahren erfüllt das Fahrzeug hiermit alle erfordernisse.