Tanklöschfahrzeug

Taktische Bezeichnung TRFA 4000-200
Funkrufname Tank Oberpullendorf
Fahrgestell Iveco Trakker 410E5
Leistung 410PS
Aufbau Magirus
Besatzung 1:8
Baujahr 2013
Höchstzulässiges Gesamtgewicht 18.000kg

Das Tanklöschfahrzeug mit Allrad (TLF-A) ist durch seine Ausstattung ideal geeignet für den Einsatz bei jeglichen Bränden. Die Singlebereifung und der Allradantrieb inkl. Sperren und Untersetzung ermöglichen selbst in unwegsamen Gelände ein problemloses vorankommen zum Einsatzort. In Kombination mit dem 4000l Wassertank und dem Wasserwerfer an der Front ist das Fahrzeug in seiner Bauweise im Burgenland einzigartig.

Bereits bei der Anfahrt kann sich ein Atemschutztrupp ausrüsten und beim Eintreffen am Einsatzort sofort mit der Brandbekämpfung beginnen. Für den Schnellangriff steht eine 60 Meter Hochdruck-Löschangriffleitung im Heck zur Verfügung.

Der Wasserwerfer an der Front ermöglicht eine umfangreiche Anwendung, seine Wurfweite beträgt ca. 20Meter bei 2000l/Minute. Dieser kann auch während der Fahrt betrieben werden und ermöglicht dadurch eine großflächige Brandbekämpfung mit geringem Aufwand an Personal.

Dieses Fahrzeug rückt für den Schutz der Einsatzkräfte bei technischen Einsätzen, meist auf der S31, als Absicherungsfahrzeug aus. Die sehr hoch montierte Verkehrsleiteinrichtung, sowie die große Anzahl an Verkehrsleitkegel und Absicherungsmaterial ermöglichen eine hohe Qualität der Absicherung.

Der Lichtmast des Tanklöschfahrzeuges verfügt über LED- und Halogenscheinwerfer, dies ermöglicht ein optimales Ausleuchten der Einsatzstelle.